We prepare you on board on land and at sea...
            We prepare you on board on land and at sea...

ADHS - ADS  

Was ist Neurofeedback? 

Durch Neurofeedback die Selbstregulierungsfähigkeit des Gehirns verbessern

 

Viele Krankheiten oder ungewollte Verhaltensmuster sind auf Fehlregulierung der Gehirnaktivität zurückzuführen. Neurofeedback kann dazu beitragen diese Fehlregulationen auszugleichen und Symptome von Erkrankungen zu verbessern.

 

Neurofeedback ist eine EEG-basierte, nicht-medikamentöse Therapiemethode zur gezielten, aktiven Steuerung und Selbstkontrolle der Gehirnaktivität.

 

#Insbesondere bei der Behandlung psychischer und regulativer Erkrankungen des Gehirns kommt Neurofeedback zum Einsatz.

Neurofeedback ist eine weltweit eingesetzte und wissenschaftlich anerkannte Methode zur Messung und zur Verbesserung der Gehirnaktivität. Sie basiert auf den neusten Erkenntnissen der Gehirnforschung, dass sich bestimmte Verhaltensmuster immer auf die gleichen Gehirnwellen zurückführen lassen. Es verfolgt das Ziel alle Gehirnfunktionen zu einer besseren Funktion (trainierend) zu beeinflussen.

 

Es dient Menschen mit erhöhtem Erregungsgrad genauso wie degenerativen Altersleiden bspw. [Morbus Alzheimer, Morbus Parkinson] und Menschen mit vorhandenen Suchtpotenzialen. 

Bei welchen Symptomen ist Neurofeedback wirksam?

  • Kinder und Erwachsene mit ADS und ADHS
  • Angststörungen
  • Depressionen und Burnout
  • Migräne / chronische Schmerzen
  • Schlafstörungen
  • Tinnitus
  • Epilepsie
  • Autismus
  • bipolaren Störungen
  • Gedächtnisstörungen und Demenz
  • Zustände nach belastenden Lebensereignissen

Wie verläuft eine Neurofeedbacktherapie?

Der Patient sitzt vor einem Computer. Seine Gehirnströme werden über Messelektroden abgeleitet und steuern das, was auf dem Bilschirm zu sehen ist. Mit der Kraft der Gedanken können so zum Beispiel Bälle ins virtuelle Tor verfrachtet, Flugzeuge auf Kurs oder Filme am Laufen gehalten werden. Für jede gelöste Aufgabe gibt es eine Belohnung – zum Beispiel ein Erfolgssymbol auf dem Bildschirm.

 

Biofeedback

 

Neurofeedback ist eine computergestützte Therapiemethode und basiert auf der Messung der Gehirnaktivität mittels EEG-Ableitungen. „Durch Neurofeedback können ausgewählte Parameter der eigenen Gehirnaktivität, die man für gewöhnlich nicht wahrnehmen kann, wahrnehmbar gemacht werden“, erklärt Dr. Bernhard Wandernoth, Geschäftsführer der BEE Medic GmbH EEG Info. „Während einer Neurofeedback-Sitzung bekommt das Gehirn laufend und in Echtzeit ein Feedback darüber, was es gerade tut“, so Dr. Wandernoth weiter. Dies geschieht über einen Bildschirm auf dem der Patient eine altersgerechte Grafik verfolgt. Wird die gewünschte Gehirnaktivität erreicht, erfolgt eine direkte „Belohnung“, indem das Bild beispielsweise klarer und schärfer wird oder ein Ziel auf dem Monitor erreicht wird. Durch dieses direkte Feedback kann im Laufe der Therapie erlernt werden, die gewünschte Aktivität zu automatisieren und im Alltag abzurufen. Bei ADHS-Patienten kann sich dies in einer besseren Konzentrationsfähigkeit zeigen. Patienten mit chronischen Schmerzen können beispielsweise lernen die Fokussierung vom Schmerz wegzulenken und eine bessere Kontrolle über das Schmerzempfinden zu erreichen.

 

Sitzungsdauer und Frequenz?

 

Die Sitzungen dauern 60 Minuten. Sinnvoll ist eine wöchentliche Frequenz von zwei Sitzungen.

Für die EEG Ableitung wird ein EEG Gerät benötigt. Die Signalverarbeitung erfolgt mittels Neurofeedback-Systemen und einer entsprechenden Software an einem handelsüblichen Computer. Eine Neurofeedback-Sitzung dauert 45 – 60 Minuten und wird von einem geschulten Arzt oder Therapeuten begleitet.

 

Quelle: arcanum-gesundheitszentrum-leipzig.de

http://neurofeedback-netzwerk.org

 

First Aid Education

Leipzig

Cooperation:

 

http://www.global-medical-service.de

 

 

 

 

Kontakt-Terminvereinbarung via E-Mail

 

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Med. Ausb. First Aid Education E-Mail uls1805@gmail.com